Samstag, 14 März 2020 11:11

Lauter Samstage in der 1a

Vor den Osterferien 2019 ging es in der Klasse 1a sehr lustig und frech zu: Während den  Frühstückspausen lernten die Kinder zunächst beim täglichen Vorlesen das Sams sowie Herr Taschenbier kennen und lauschten ihren spannenden und lustigen Erlebnissen. Passend dazu wurde auch im Unterricht gereimt, gesungen und gebastelt. 

Im Fach Deutsch ging es zum Beispiel um das Thema „Wünsche und Träume“. Jedes Kind überlegte sich seine größten Wünsche und gestaltete dazu zwei Wunschpunkte. Außerdem besprachen die Kinder gemeinsam verschiedene Redensarten, die das Sams gerne beim Wort nimmt, und stellten diese als Standbilder dar. Kennst du dich schon gut aus und kannst die passenden Redewendungen herausfinden? (6 Quizbilder zusammen)

 

Auch im Musikunterricht ging es samsig zu: Gemeinsam mit der Studentin Lena Hammersen lernten die Schülerinnen und Schüler das Lied „Guten Tag, ich bin das Sams“ kennen und begleiteten es mit verschiedenen Bewegungen und Instrumenten. 

 

Schließlich malten die Kinder im Kunstunterricht ein Porträt des Sams‘, wie es im ersten Band von Paul Maar „Eine Woche voller Samstage“ beschrieben wird. So entstand in unserer Klasse eine ganze Sammlung mit lustig aussehenden Samsen. 

 

Das Sams soll uns auch weiterhin durch den Schulalltag begleiten, dadurch haben wir auf jeden Fall immer eine Menge zu lachen!