×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 370
Dienstag, 15 Dezember 2015 12:37

Der Elisabethtag 2015

Am 19.11.2015 feierte die Elisabethschule den Namenstag der heiligen Elisabeth von Thüringen.

Als erstes sind wir in die Kirche gegangen. Dort führten uns die zweiten Klassen etwas aus dem Leben der heiligen Elisabeth vor.
Die heilige Elisabeth setzte sich für arme und kranke Menschen ein. Sie hat auch das erste Krankenhaus gegründet und sich selbst um die Menschen dort gekümmert. Ihr Mann starb im Krieg, denn er war Ritter. Eines Tages wollte sie wieder zu den armen Menschen gehen und ihnen Brot bringen. Da lief ihr ihr Mann Ludwig entgegen und fragte:“ Was ist denn da in dem Korb?“ Elisabeth erwiderte erschrocken:“ Rosen. Nur Rosen.“ Er glaubte ihr nicht und zog das Tuch vom Korb. Tatsächlich: Im Korb waren Rosen!
Nach dem Gottesdienst gab es in der Schule einen großen Verkauf von selbstgebastelten Dingen. Die vierten Klassen bewirteten die Gäste in der Cafeteria. Es gab auch eine Büchereiführung und der selbstgemachte Film von der heiligen Elisabeth wurde gezeigt.
Der Erlös wurde an die Wärmestube gespendet.

Diesen Artikel haben die Kinder aus der Homepage-AG geschrieben.