Dienstag, 12 November 2019 18:27

Ein bisschen so wie Martin möcht ich manchmal sein...

Gestern, den 11.11.2019 wurde in der Elisabethgemeinde wieder das Martinsfest mit vielen bunten Laternen und fröhlichen Liedern gefeiert.

Um 17 Uhr versammelten sich viele Kinder mit ihren Eltern in der Elisabethkirche, um gemeinsam das Martinsfest zu feiern. Die Klassen 2a und 2b der Elisabethschule führten zunächst ein kurzes Anspiel über die guten Taten des Sankt Martin vor. Sie verdeutlichten, wie viel Martin auch heute noch in jedem von uns stecken kann und wie wir unseren Mitmenschen in unserem (Schul-)Alltag helfen können. Indem wir zum Beispiel unser Pausenbrot teilen oder alte Spielsachen für einen guten Zweck weitergeben, möchten wir manchmal auch ein bisschen so wie Martin sein.

Im Anschluss ging es mit den beleuchteten Laternen über den Kirchplatz bis in den Gemeindegarten der Elisabethgemeinde, allen voran Pfarrer Baumgart und das Bläserquartett um Frau Dopjans-Steenken, welches den Gesang tatkräftig unterstütze. Dort wurden im Schein des Lagerfeuers gemeinsam Laternenlieder gesungen. Zum Abschluss konnten sich Klein und Groß noch mit leckeren Martinsgänsen und heißen Getränken stärken.